Neuigkeiten‎ > ‎

29. Generalversammlung des Frauenturnvereins Uetikon

veröffentlicht um 25.02.2018, 08:07 von ftv uetikon   [ aktualisiert: 25.02.2018, 08:12 ]
Die Präsidentin Ursula Büttiker konnte kürzlich 58 von insgesamt 78 Turnerinnen zur jährlichen Versammlung begrüssen. Der Verein besteht aus Abendturnerinnen, Wellnessturnerinnen, Walkerinnen, Ehrenmitglieder und Passivmitglieder.

Zügig wurden die statutengemässen Sachgeschäfte abgewickelt, stets umrahmt mit einer entsprechenden Bildprojektion. In ihrem Jahresbericht lobte sie die gute Zusammenarbeit mit anderen Vereinen, den Fleiss der Turnerinnen beim Besuch der 40 Turnlektionen und die Mithilfe bei geselligen Anlässen.


Ausbildung der Turnleiterinnen
Ann Schmid berichtete detailliert über die besuchten Weiterbildungskurse aller Turnleiterinnen, um die neuen Erkenntnisse von Körpertraining nicht zu verpassen. Sonia Beereuter, Vreni Billeter, Monika Gassner und Karola Feurle absolvierten im vergangenen Vereinsjahr unterschiedliche Ausbildungen in moderner, zielgerichteter Körpergymnastik.



Das Defizit in der Kasse wurde genau analysiert

Die Kassierin Gaby Mettler verkündete einen kleinen Rückschlag in der Kasse. Das schien ein ganz ungewohntes Ereignis zu sein für die versammelten Turnerinnen. Aber es war klar und offensichtlich, dass in der Sparte Geselligkeit, Ausflüge und Festlichkeiten einwenig überbordet wurde. Deshalb stellte die Präsidentin an dieser Stelle schmunzelnd eine sanfte Korrektur der Gepflogenheiten in Aussicht.


Der Vorstand bleibt dem Verein treu und ehrt langjährige Mitglieder.

Das Traktandum Mutationen brachte keine Überraschungen. Alle Vorstandsmitglieder wurden mit grosser Freude wiedergewählt. Mit interessanten Erinnerungen, grossen Dankesworten und erstaunlichen Leistungsausweisen wurden langjährige Mitglieder geehrt. Seit 30 Jahre turnen Maja Schafroth und Margrit Weber im Frauenturnverein. Sie dienten dem Verein als Vorstandsmitlieder, leiteten Turnfahrten und haben grosse Arbeit geleistet für den Turnverein. Margrit Tritten turnt seit 40 Jahren mit ihren Frauen und erntete auch grossen Applaus für ihre Ofenbrote bei festlichen Anlässen oder für die unverzichtbaren „feuchten“ Würfelzucker auf den Vereinsreisen.


Traditionsgemäss wurde die Generalversammlung mit einem feinen Essen abgerundet und mit einem Glas Wein auf das bevorstehende Vereinsjahr angestossen.

Fotos der GV
Comments